WOLF – Gasbrennwerttherme CGB-2 - XX

Produktinformationen "WOLF – Gasbrennwerttherme CGB-2 - XX"

Über das Schnittstellenmodul Wolf Link home bzw. Wolf Link pro kannst du das Gasbrennwertgerät - CGB-2 und daran angeschlossene direkte und gemischte Heizkreise an den wibutler pro anbinden. So werden die Wolf Systembereiche Wärmeerzeugung und Wärmeverteilung mit dem wibutler vernetzt. Es können dabei bis zu zwei gemischte und ein direkter Heizkreise angeschlossen werden.

Kompatible Systeme: CGB-2-14,20,24

Highlights

  • Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten. 
  • Maximaler Komfort: Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt.
  • Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst.

Funktionen mit wibutler im Detail

Im Heizungsbereich sind mit wibutler weitreichende Kombinationen möglich. Alle Systembereiche von Wolf kommunizieren über eine Schnittstelle mit dem wibutler pro: Der Wärmebedarf wird den Heizkreisen per wibutler pro übergeben und innerhalb des Wolf-Systems bis zum Erzeuger weitergeleitet. In der Geräteliste der wibutler-App werden dir sowohl Heizkreise, als auch der Erzeuger angezeigt. Dargestellt werden dir dort Statusmeldungen, gerätespezifische Parameter, wie die minimale / maximale Vorlauftemperatur, und weitere Informationen. Bei Störungen kannst du dir eine Meldung auf dein Smartphone generieren lassen.

Das neue ERP Labeling für Heizungen schafft einen Überblick über die Energieeffizienz von Heizungsanlagen. Mit dem Wolf-Schnittstellenmodul und drei Räumen, die mit einer wibutler-Einzelraumregelung ausgestattet sind, kannst du z.B. eine Gas-Brennwert-Heizungsanlage von A auf A+ aufwerten.

Energieeinsparpotential bietet dir auch die bedarfsgerechte Anpassung der Vorlauftemperatur. Der Wärmebedarf wird aus den Informationen der Einzelraumregelung berechnet. Dazu gehören u.a. Temperatursensoren, Sollwertgeber, Fußbodenheizkreisregler und Stellantriebe. Aus den Informationen berechnet der wibutler pro die notwendige Vorlauftemperatur, welche dem Heizgerät über das Schnittstellenmodul mitgeteilt wird. Im Gegensatz zur klassischen witterungsgeführten Regelung wird so nur das Temperaturniveau erzeugt, welches auch tatsächlich benötigt wird.

 

Einrichtungshinweise

Wie du den wibutler pro zusammen mit Wolf-Komponenten betreibst und wie du die Einrichtung vornimmst, kannst du den Dokumenten im Downloadbereich entnehmen (siehe dazu unten). Auch das Vorgängermodell, das Schnittstellenmodul ISM9, ist zu wibutler kompatibel. In der Kurzanleitung wird dargelegt wie du das ISM9 in Betrieb nimmst (identisch zum ISM7).


Für nähere Informationen oder bei Kaufinteresse wende dich bitte an eine Wolf Niederlassung oder nutze dazu einfach dieses Kontaktformular.

Hersteller: Wolf
Kommunikationsstandard: TCP/IP (lokale Kommunikation)
Kompatibel ab wibutler-Firmwareversion: 2.14
wibutler Gerätekategorie: PRO (professional / das Gerät kann nur vom Fachhandwerk am wibutler angelernt werden)

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Zubehör

WOLF – Schnittstellenmodul Wolf Link home
Das Schnittstellenmodul Wolf Link home vernetzt verschiedene Wolf Systembereiche mit wibutler.Über das Wolf-Modul kannst du etwa Heizgeräte, gemischte und direkte Heizkreise oder Lüftungsgeräte an den wibutler pro anbinden.Die Einbindung, kann neben dem Wolf Link home, auch über das Schnittstellenmodul Wolf Link pro oder über das Vorgängermodel ISM9 erfolgen.Folgende Wolf Gerätegruppen sind mit wibutler kompatibel: Wärmepumpe - BWL-1S(B) Gasbrennwerttherme - CGB-2 Öl-Brennwertgerät - TOB Gasbrennwertgerät - FGB (nicht in Deutschland verfügbar) Gas-Brennwertkessel - MGK-2 Direkter Heizkreis - Wolf Gemischter Heizkreis - Wolf (max. zwei) Außentemperaturfühler - Wolf Heizsystem Comfort-Wohnungs-Lüftung -CWL Alle Systembereiche von Wolf kommunizieren über das Schnittstellenmodul mit dem wibutler pro.So wird der Wärmebedarf den Heizkreisen vom wibutler pro übergeben und innerhalb des Wolf-Systems bis zum Erzeuger weitergeleitet.In der Geräteliste der wibutler-App werden dir die einzelnen Geräte wie Heizkreise, Erzeuger oder Lüfter angezeigt.Dort werden dir auch Statusmeldungen, gerätespezifische Parameter, wie die minimale / maximale Vorlauftemperatur, und weitere Informationen angezeigt.Bei Störungen kannst du dir eine Meldung auf dein Smartphone generieren lassen. Die Raumtemperatur oder die Lüftungsstufe kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App kannst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen definieren.Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren.Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst.Die Anbindung des Schnittstellenmoduls erfolgt über TCP/IP an den Router, an den auch dein wibutler angeschlossen ist.   Hinweis: Wie du den wibutler pro zusammen mit Wolf-Komponenten betreibst und wie du die Einrichtung vornimmst, erfährst du im Anhang. Auch das Vorgängermodell, das Schnittstellenmodul ISM9, ist zu wibutler kompatibel. In der Kurzanleitung wird dargelegt wie du das ISM9 in Betrieb nimmst (identisch zum ISM7).

199,69 €*

Ähnliche Produkte

REMEHA – Tzerra Ace XX - XX
Über das Kesselmodul kannst du das Gasbrennwertgerät - Tzerra Ace an den wibutler pro anbinden. So werden die Wärmeerzeugung von Remeha mit dem wibutler vernetzt.Kompatible Systeme: 15 DS, 24DS, 28C (Combi) Highlights Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten.  Maximaler Komfort: Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt. Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst. Funktionen mit wibutler im Detail Die vom Heizgerät zu erzeugende Vorlauftemperatur wird üblicherweise anhand der Außentemperatur oder anhand eines Führungsraumes ermittelt. Der tatsächliche Wärmebedarf wird dabei gar nicht oder nur unzureichend berücksichtigt. Genau an dieser Stelle setzt der wibutler pro an. Als Zentrale vernetzt er die einzelnen Komponenten deiner Heizung intelligent miteinander. Die smarten Heizkörperstellantriebe ermitteln dabei den aktuellen Wärmebedarf der einzelnen Räume.Aus diesen Informationen berechnet der wibutler pro die notwendige Vorlauftemperatur, welche dem Heizgerät über das Modul mitgeteilt wird.   Einrichtungshinweise Für die Nutzung wird das Universal Kesselmodul benötigt (siehe Zubehörprodukte) Außerdem wird für die Anbindung des Kesselmoduls an den Wärmeerzeuger die Zusatz-Platine benötigt (siehe Zubehörprodukte) Für nähere Informationen oder bei Kaufinteresse wende dich bitte an eine Remeha Niederlassung oder nutze dazu einfach dieses Kontaktformular.

REMEHA – Tzerra Ace 28 C (Combi)
Über das Kesselmodul kannst du das Gasbrennwertgerät - Tzerra Ace 28 C an den wibutler pro anbinden. So werden die Wärmeerzeugung von Remeha mit dem wibutler vernetzt. Highlights Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten.  Maximaler Komfort: Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt. Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst. Funktionen mit wibutler im Detail Die vom Heizgerät zu erzeugende Vorlauftemperatur wird üblicherweise anhand der Außentemperatur oder anhand eines Führungsraumes ermittelt. Der tatsächliche Wärmebedarf wird dabei gar nicht oder nur unzureichend berücksichtigt. Genau an dieser Stelle setzt der wibutler pro an. Als Zentrale vernetzt er die einzelnen Komponenten deiner Heizung intelligent miteinander. Die smarten Heizkörperstellantriebe ermitteln dabei den aktuellen Wärmebedarf der einzelnen Räume.Aus diesen Informationen berechnet der wibutler pro die notwendige Vorlauftemperatur, welche dem Heizgerät über das Modul mitgeteilt wird.   Einrichtungshinweise Für die Nutzung wird das Universal Kesselmodul benötigt (siehe Zubehörprodukte) Außerdem wird für die Anbindung des Kesselmoduls an den Wärmeerzeuger die Zusatz-Platine benötigt (siehe Zubehörprodukte)

2.409,07 €*
REMEHA – Tzerra Ace 24 DS
Über das Kesselmodul kannst du das Gasbrennwertgerät - Tzerra Ace 24 DS an den wibutler pro anbinden. So werden die Wärmeerzeugung von Remeha mit dem wibutler vernetzt. Highlights Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten.  Maximaler Komfort: Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt. Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst. Funktionen mit wibutler im Detail Die vom Heizgerät zu erzeugende Vorlauftemperatur wird üblicherweise anhand der Außentemperatur oder anhand eines Führungsraumes ermittelt. Der tatsächliche Wärmebedarf wird dabei gar nicht oder nur unzureichend berücksichtigt. Genau an dieser Stelle setzt der wibutler pro an. Als Zentrale vernetzt er die einzelnen Komponenten deiner Heizung intelligent miteinander. Die smarten Heizkörperstellantriebe ermitteln dabei den aktuellen Wärmebedarf der einzelnen Räume.Aus diesen Informationen berechnet der wibutler pro die notwendige Vorlauftemperatur, welche dem Heizgerät über das Modul mitgeteilt wird.   Einrichtungshinweise Für die Nutzung wird das Universal Kesselmodul benötigt (siehe Zubehörprodukte) Außerdem wird für die Anbindung des Kesselmoduls an den Wärmeerzeuger die Zusatz-Platine benötigt (siehe Zubehörprodukte)

2.326,35 €*
WOLF – Gasbrennwerttherme CGB-2K - XX
Über das Schnittstellenmodul Wolf Link home bzw. Wolf Link pro kannst du das Gasbrennwertgerät - CGB-2 und daran angeschlossene direkte und gemischte Heizkreise an den wibutler pro anbinden. So werden die Wolf Systembereiche Wärmeerzeugung und Wärmeverteilung mit dem wibutler vernetzt. Es können dabei bis zu zwei gemischte und ein direkter Heizkreise angeschlossen werden. Kompatible Systeme: CGB-2K-20, 24 Highlights Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten.  Maximaler Komfort: Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt. Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst. Funktionen mit wibutler im Detail Im Heizungsbereich sind mit wibutler weitreichende Kombinationen möglich. Alle Systembereiche von Wolf kommunizieren über eine Schnittstelle mit dem wibutler pro: Der Wärmebedarf wird den Heizkreisen per wibutler pro übergeben und innerhalb des Wolf-Systems bis zum Erzeuger weitergeleitet. In der Geräteliste der wibutler-App werden dir sowohl Heizkreise, als auch der Erzeuger angezeigt. Dargestellt werden dir dort Statusmeldungen, gerätespezifische Parameter, wie die minimale / maximale Vorlauftemperatur, und weitere Informationen. Bei Störungen kannst du dir eine Meldung auf dein Smartphone generieren lassen. Das neue ERP Labeling für Heizungen schafft einen Überblick über die Energieeffizienz von Heizungsanlagen. Mit dem Wolf-Schnittstellenmodul und drei Räumen, die mit einer wibutler-Einzelraumregelung ausgestattet sind, kannst du z.B. eine Gas-Brennwert-Heizungsanlage von A auf A+ aufwerten. Energieeinsparpotential bietet dir auch die bedarfsgerechte Anpassung der Vorlauftemperatur. Der Wärmebedarf wird aus den Informationen der Einzelraumregelung berechnet. Dazu gehören u.a. Temperatursensoren, Sollwertgeber, Fußbodenheizkreisregler und Stellantriebe. Aus den Informationen berechnet der wibutler pro die notwendige Vorlauftemperatur, welche dem Heizgerät über das Schnittstellenmodul mitgeteilt wird. Im Gegensatz zur klassischen witterungsgeführten Regelung wird so nur das Temperaturniveau erzeugt, welches auch tatsächlich benötigt wird.   Einrichtungshinweise Wie du den wibutler pro zusammen mit Wolf-Komponenten betreibst und wie du die Einrichtung vornimmst, kannst du den Dokumenten im Downloadbereich entnehmen (siehe dazu unten). Auch das Vorgängermodell, das Schnittstellenmodul ISM9, ist zu wibutler kompatibel. In der Kurzanleitung wird dargelegt wie du das ISM9 in Betrieb nimmst (identisch zum ISM7). Für nähere Informationen oder bei Kaufinteresse wende dich bitte an eine Viessmann Niederlassung oder nutze dazu einfach dieses Kontaktformular.

VIESSMANN – Gas-Brennwertgeräte - Vitodens
Die Gas-Brennwertgeräte - Vitodens und daran angeschlossene direkte und gemischte Heizkreise kannst du ganz einfach an den wibutler pro anbinden. So werden die Viessmann Systembereiche Wärmeerzeugung und Wärmeverteilung mit dem wibutler vernetzt. Dabei können bis zu zwei gemischte und ein direkter Heizkreise angeschlossen werden. Außerdem kann, die mit dem Wärmeerzeuger einhergehende Warmwasser-Bereitung über wibutler gesteuert werden. Die aktuelle Generation der Gas-Brennwertgeräte benötigt dabei kein gesondertes Schnittstellenmodul Vitoconnect mehr (Vitodens 3xx und 2xx ab 04/2020 bzw. ab Gerätetyp B3_G und B2_F).  Highlights Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten.  Steuer deine Warmwasser-Bereitung: Über die wibutler App kann die Warmwassertemperatur, als auch der Betriebsmodus (Ein / Aus) eingestellt werden. Über Regeln kann eine Warmwassertemperatur-Anforderung auch durch andere Geräte wie Taster ausgelöst werden. Immer im Blick: In der Geräteliste der wibutler-App werden dir sowohl Heizkreise, die Warmwasser-Bereitung, als auch der Erzeuger angezeigt. Dargestellt werden dir dort Statusmeldungen sowie gerätespezifische Informationen. Bei Störungen kannst du dir eine Meldung auf dein Smartphone schicken lassen. Maximaler Komfort: In Verbindung mit der wibutler-Einzelraumregelung kannst du die Raumtemperatur ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt. Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst. Funktionen mit wibutler im Detail Der wibutler pro übergibt den Wärmebedarf, in Form der maximal geforderten Wunschtemperatur, an die jeweiligen Heizkreise. Innerhalb des Viessmann-Systems wird diese Information dann weiter bis zum Erzeuger geleitet. Die Wunschtemperaturen deiner Räume liegen dem wibutler durch die Einzelraumregelung vor. Für jeden Raum kannst du dabei deine Wunschtemperatur einzeln festlegen. Im Gegensatz zur klassischen Regelung über einen Führungsraum werden so alle Räume berücksichtigt, die über die wibutler Einzelraumregelung eingebunden sind. Durch die bedarfsgerechte Anpassung der Vorlauftemperatur ergibt sich ein Energieeinsparpotential. Im Gegensatz zur klassischen witterungsgeführten Regelung wird so deine individuelle Temperaturanforderung berücksichtigt. Einrichtungshinweise Die Kommunikation zwischen dem Schnittstellenmodul Vitoconnect und dem wibutler pro erfolgt über die Viessmann-Cloud. Entsprechend ist eine Verbindung beider Geräte zum Internet erforderlich. Für die Inbetriebnahme als auch für den Betrieb muss das Gerät mit deinem ViCare-Konto verknüpft sein. Im Anlernvorgang werden die Zugangsdaten abgefragt.  Je wibutler können nur Geräte eingebunden werden, die das selbe ViCare-Konto nutzen. Wie du den wibutler pro zusammen mit Viessmann-Komponenten betreibst und wie du die Einrichtung vornimmst, erfährst du in den Dokumenten, die du im Downloadbereich findest. Kompatibel sind die Vitoconnect 100 und deren Nachfolgemodelle. Für nähere Informationen oder bei Kaufinteresse wende dich bitte an eine Viessmann Niederlassung oder nutze dazu einfach dieses Kontaktformular.