Du benötigst Hilfe? Du erreichst uns unter: 0251/ 149 816 50

PAW – Gemischter Heizkreis - HeatBloC MC

PAW – Gemischter Heizkreis - HeatBloC MC

Die PAW-Heizkreise der Serie „HeatBloC MC“ dienen der Wärmeverteilung und sind das Bindeglied zwischen Wärmeerzeuger und Heizkörper. Der Heizkreisverteiler ist unabhängig vom Fabrikat des Wärmeerzeugers oder der Heizkörper.

Preise sind erst nach der Anmeldung sichtbar.
  • AN00226
Die PAW-Heizkreise der Serie „HeatBloC MC“ dienen der Wärmeverteilung und sind das Bindeglied... mehr
Produktinformationen "PAW – Gemischter Heizkreis - HeatBloC MC"

Die PAW-Heizkreise der Serie „HeatBloC MC“ dienen der Wärmeverteilung und sind das Bindeglied zwischen Wärmeerzeuger und Heizkörper. Der Heizkreisverteiler ist unabhängig vom Fabrikat des Wärmeerzeugers oder der Heizkörper.

Highlights

  • Optimierte Energieeffizienz: In den meisten Heizungsanlagen agieren die Einzelraumregelungen (Wärmeübergabe), sowie die Wärmeverteilung und -erzeugung autark voneinander. Mit wibutler werden die einzelnen Funktionsbereiche über eine bidirektionale Kommunikation zusammengeführt und im Hinblick auf die Energieeffizienz optimiert, mehr dazu unten. 
  • Automatischer hydraulischer Abgleich: Die PAW-Heizkreise ermöglichen einen automatischen, dynamischen, hydraulischen Abgleich des Wärmeerzeugers und der Wärmeverteilung.
  • Immer im Blick: Auf der Geräteseite in der wibutler-App werden dir wichtige Statusinformationen, wie die aktuelle Soll-Vorlauftemperatur, angezeigt. Bei Störungen kannst du dir eine Meldung auf dein Smartphone schicken lassen.
  • Maximaler Komfort: In Verbindung mit der wibutler-Einzelraumregelung kannst du die Raumtemperatur ganz leicht via Smartphone oder Tablet steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Über die wibutler-App erstellst du auch Wochenpläne und individuelle Szenen. Die funkbasierte Arbeitsweise der Systemkomponenten sorgt für eine schnelle Installation. Dem Installateur werden die nötigen Schritte per wibutler-App vermittelt.
  • Stets erweiterbar: Natürlich kannst du dein System jederzeit Schritt für Schritt erweitern. Füge beispielsweise Fensterkontakte hinzu, um die Heizung bei geöffneten Fenstern herunterzufahren. Die Fensterkontakte dienen gleichzeitig auch zum Schutz vor Einbrechern, wenn du diese z.B. mit einer Sirene verknüpfst.

Funktionen mit wibutler im Detail

Durch die Projektierung im wibutler pro werden Einzelraumregelungen zu den real existierenden Heizkreisen zusammengefasst. Hierdurch kannst du nun dynamisch die maximal erforderliche Temperatur der einzelnen Heizkreise berechnen und übermitteln lassen. Jeder PAW-Heizkreis mischt sich dann selbstständig die erforderliche Vorlauftemperatur. Auch die sich kontinuierlich ändernden Druckverhältnisse am Verteiler werden von den MCom-Reglern ausgeregelt. Die Raumtemperatur kannst du ganz leicht via wibutler-App steuern. Deine Wunschtemperatur kannst du für jeden Raum einzeln festlegen. Je nach Bedarf erstellst du Wochenpläne und individuelle Szenen. In Kombination mit einem smarten Heizgerät hast du sogar die Möglichkeit, die Vorlauftemperatur des Erzeugers je nach Bedarf zu regeln, sodass nur das erforderliche Temperaturniveau bereitgestellt wird. Wird kein weiterer Wärmebedarf ermittelt, so versetzt der wibutler die Pumpe in einen ECO-Betriebsmodus.

Die Kombination von PAW-Heizkreisen der Familie HeatBloC MC und dem wibutler pro ermöglichen Energie- und Kostenoptimierungen, die ohne diese smarte Vernetzung nicht möglich wären. Wenn z.B. in keinem Raum eines Heizkreises Wärme benötigt wird, kann im zugehörigen Heizkreis die Drehzahl der Pumpe auf „0“ geregelt werden. In konventionellen Systemen regelt die Pumpe zwar auf eine geringe Leistung herunter, bleibt aber immer an und verbraucht somit mehr Energie.

Links zu Fachberichten:

Auf der Geräteseite werden u.a. folgende Information dargestellt: Soll-Vorlauftemperatur, Status der Pumpe, Betriebsmodus, Vorlauftemperatur, Vorlauftemperatur (Min / Max), Rücklauftemperatur, Rücklauftemperatur (Min / Max), Differenzdruck, Differenzdruck (Min / Max), Volumenstrom, Volumenstrom (Min / Max), Pumpen PWM-Signal, Mischerstellung, HK Nr, Heizkreis-, Mischer-, Pumpentyp

Gerätespezifische Einstellungen über wibutler

In der wibutler-App, unter den Geräteeinstellungen, können folgende gerätespezifische Konfigurationen vorgenommen werden (die Einstellungen können nur vom Service-Nutzer vorgenommen werden):

  • Maximale Soll-Vorlauftemperatur
  • Minimale Soll-Vorlauftemperatur
  • Gerät identizfizieren: Bei Auslösen blinkt der entsprechende Heizkreis
  • Zurücksetzen von Geräteinformationen: Die Min / Max - Werte, etwa des Differenzdrucks können zurückgesetzt werden.

Beachte: Für den korrekten Betrieb gilt es den Verteiler in der wibutler-Heizungsregelung entsprechend zu berücksichtigen. Details zur wibutler-Heizungsregelung könnnen den Leitfäden, zu finden unten im Downloadbereich, entnommen werden. 

Einrichtungshinweise

Der Planer der Heizungsanlage legt den Heizkreisverteiler aufgrund von gebäude- und kundenspezifischen Vorgaben aus. Wichtige Parameter für die Auslegung sind:

  • Wärmebedarf (Volumenströme, Wärmemenge)
  • Unterschiedliche Vorlauftemperatur- oder Druckdifferenz-Zonen
  • Anzahl gewünschter Abrechnungszonen

Anhand dieser kundenspezifischen Planung kann der Installateur die erforderlichen Modulheizkreise auswählen und montieren. Nach der Inbetriebnahme der PAW-HeatBloC MC-Heizkreise ermöglicht dieses System einen automatischen, dynamischen, hydraulischen Abgleich des Wärmeerzeugers und der Wärmeverteilung.

Einen zusätzlichen Mehrwert erhältst du durch die Anbindung des Verteilers an die wibutler-Hausautomation. Der HeatBloC MC-Verteiler wird hierzu um das Kommunikationsset sowie die EnOcean-Funkschnittstelle ergänzt. Durch das Kommunikationsset kann die Inbetriebnahme des PAW-Verteilers appgeführt erfolgen und mit einem Übergabezertifikat abschließen. Anschließend wird der gesamte Verteiler im wibutler angelernt und kann dann ins wibutler-System integriert werden. Dazu ist der Verteiler in der wibutler-Heizungsregelung einzuordnen. Details zur wibutler-Heizungsregelung könnnen den Leitfäden, zu finden unten im Downloadbereich, entnommen werden. 

Erforderliches Zubehör für die Einbindung in den wibutler pro (siehe auch die entsprechenden Verlinkungen unten):

  • MCom-Kommunikationsset Raspberry Pi Bplus inkl. ISO
  • Enocean-Dongle USB Gateway 868 MHz Europa
  • Anschluss-Set für MCom
Hersteller: PAW
wibutler Gerätekategorie: PRO (professional / das Gerät kann nur vom Fachhandwerk am wibutler angelernt werden)
Montageart: Aufputz
Einsatzgebiet: Innen
Kommunikationsstandart: EnOcean-Funk (über Kommunikationsset / Dongle)
Kompatibel ab wibutler-Firmwareversion: 1.9
Spannungsversorgung: Netzanchluss (230 V AC)
Maße: 500 x 250 x 340 mm (H x B x L)
Weiterführende Links zu "PAW – Gemischter Heizkreis - HeatBloC MC"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "PAW – Gemischter Heizkreis - HeatBloC MC"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

BUNDLE
Zuletzt angesehen